«Die Kantonsschule Zimmerberg ist für mich...»

Unsere Lehrpersonen der ersten Stunde arbeiten seit März 2019 beim Aufbau der Kantonsschule Zimmerberg (KZI) mit. Sie erstellen unter anderem in ihren Fächern die Lehrpläne und wirken bei unterschiedlichen Konzepten und Dokumenten zur Entstehung der KZI mit. Bis zur Schuleröffnung wird das Leitbild entwickelt, der Verhaltenskodex geschrieben, der Umgang mit Absenzen definiert und noch vieles mehr erarbeitet.

Die Kantonsschule Zimmerberg bedeutet für jede Lehrperson etwas ganz Spezielles. Was?
Das finden Sie heraus, wenn Sie die Fotos aktivieren.

«… ein Ort der innovativen und fundierten Bildung und eine Chance, die Identität der Region zu stärken.»

Felix Baumann

Geografie

«… Mitgestaltung der Zukunft anstatt Vergangenheitsanalyse – dieser Perspektivenwechsel erfreut das Historikerherz.»

Renato Bühler

Geschichte

«… der fruchtbare Boden für kreative Ideen und originelle Gedanken, die nicht nur aufblühen, sondern auch Wurzeln schlagen können.»

Sarah Bussmann

Deutsch

«… herzhaftes Engagement für gemeinsames Denken, Fühlen, Reden und Gestalten.»

Daniela Dändliker

Bildnerisches Gestalten

«… eine einmalige Erfahrung und eine grosse Ehre als <Lehrperson der ersten Stunde> dabei zu sein.»

Luca Fumasoli

Mathematik

«… ein Ort, wo ein reger interkultureller Austausch zwischen Jugendlichen und Lehrpersonen stattfindet, wo Kooperation sowie soziales Engagement gefördert werden.»

Christine Jotterand

Spanisch

«… ein Ort, an dem zusammen und mutig neue Wege in die Zukunft eingeschlagen werden.»

Michael Liebich

Chemie, Informatik, Technik

«… eine Schule, die zu einem innovativen, modernen und in allen Lebensbereichen bildenden Gymnasium heranwachsen soll und welche die Persönlichkeitsbildung der Schülerin und des Schülers in den Mittelpunkt stellt.»

Daniel Leo Meier

Musik

«… ein weiterer Baustein, der unsere Region bereichert.»

Rainer Mertens

Physik, Technik

«… eine neue Herausforderung für ein neuartiges Sportkonzept!»

Michael Nünlist

Sport

«…wie Bäume zu pflanzen, deren Wurzeln die Vergangenheit ergründen, um die Gegenwart zu verstehen und mit den Kronen in die Zukunft zu wachsen.»

Martin Pfister

Französisch

«… eine grosse Chance für die Region am linken Ufer des Zürichsees, sich auch als innovativer Bildungsstandort auf gymnasialer Ebene zu positionieren.»

Beda Riklin

Wirtschaft und Recht

«... ein Ort, offen für Tradition, für Gegenwart und Zukunft, ein Ort zum Lernen und Erleben mit Kopf, Hand und Herz gleichermassen.»

Guido Rutz

Biologie

«… wo wir den Dingen auf den Grund gehen und zugleich nach den Sternen greifen.»

Islème Sassi

Latein

«… eine Schule mit Weitblick: innovativ, menschlich und zukunftsorientiert.»

Corinne Schmidt

Italienisch

«… die Chance, ein junges und dynamisches Gymnasium mit aufzubauen, das weltoffen und lokal verankert ist.»

Marc Stadelmann

Englisch

«… ein kultureller Begegnungsort zum gemeinsamen Leben, Lernen und Sein.»

Christoph Staub

Religionen, Kulturen, Ethik