Maturitätsprofile

Die Zürcher Gymnasien bieten maximal fünf Maturitätsprofile an. Einheitliches Element aller Profile bilden die Grundlagenfächer. Damit ist der überwiegende Teil des Fächerprogramms, der Lektionenzahl und der Ansprüche über alle Profile hinweg gleich. Unterschieden werden die Profile im Schwerpunktfach.

Mit dem Übertritt in die 3. Klasse des Langgymnasiums bzw. dem Eintritt in die 1. Klasse des Kurzgymnasiums stehen an der Kantonsschule Zimmerberg in Zukunft vier Profile zur Wahl. Wobei das Altsprachliche Profil erst ab Schuljahr 2022/2023 angeboten wird.

Neusprachliches Profil (N)

Das Profil N legt seinen Akzent auf moderne Sprachen. Neben den vier modernen Sprachen werden die Schülerinnen und Schüler in Mathematik, naturwissenschaftlichen, geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und in Musik, Bildnerischem Gestalten und Sport unterrichtet. Schwerpunktfach ist eine Fremdsprache.

Mathematisch-naturwissenschaftliches Profil (MN)

Das Profil MN legt seinen Akzent auf die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer. Die Schülerinnen und Schüler werden mit einer leicht erhöhten Lektionenzahl an Mathematik unterrichtet. Dazu kommen drei moderne Fremdsprachen, naturwissenschaftliche und geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer, Musik, Bildnerisches Gestalten und Sport. Schwerpunktfach ist entweder «Biologie und Chemie» oder «Physik und Anwendungen der Mathematik».

Wirtschaftlich-rechtliches Profil (WR)

Das Profil WR legt seinen Akzent auf den ökonomisch-juristischen Bereich. Neben den drei modernen Sprachen werden die Schülerinnen und Schüler in Mathematik, naturwissenschaftlichen und geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und in Musik, Bildnerischem Gestalten und Sport unterrichtet. Schwerpunktfach ist «Wirtschaft und Recht».

Altsprachliches Profil (A) – erst ab Schuljahr 2022/2023

Das Profil A legt seinen Akzent neben drei moderenen Sprachen auf das Fach Latein. Neben den vier Sprachen werden die Schülerinnen und Schüler in Mathematik, naturwissenschaftlichen und geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und Musik, Bildnerischem Gestalten und Sport unterrichtet. Schwerpunktfach ist Latein oder eine Fremdsprache.