Dr. Urs Bamert

Die Kantonsschule Zimmerberg wird seit ihrer Eröffnung am 17. August 2020 von Dr. Urs Bamert als Rektor geleitet. Er vertritt die Schule in allen Belangen gegen aussen. Für ihn bedeutet dies nach dem pädagogischen Aufbau der Kantonsschulen Uetikon am See und Zimmerberg ein weiteres Kapitel in seiner Berufslaufbahn. Gleichzeitig aber ist diese neue Aufgabe an der Kanti Zimmerberg für den ehemaligen Rektor der Kantonsschule Wiedikon irgendwie auch wieder ein Heimkommen in frühere Aufgaben.

Die Übergangsphase, in der die KZI zu einer etablierten Kantonsschule wird, ist in den ersten Jahren für das ganze Team der Kanti Zimmerberg in vieler Hinsicht eine grosse Herausforderung. Für alle Schulangehörigen ist dies mit Sicherheit eine interessante, inspirierende und intensive Zeit.

Was soll die Kantonsschule Zimmerberg ausmachen?

Die Kanti Zimmerberg wird an ihrem temporären Standort für alle Schulangehörigen zu einem Ort, an dem Lernen, Unterrichten und Arbeiten Freude machen. Es entsteht für alle Schulangehörigen eine Art Campusleben. Dabei steht der Mensch im Zentrum des Geschehens. Jeder trägt seinen Teil bei, damit die KZI zu einer Schule mit Werten wird, zu einer Schule, an der Vertrauen und damit Sicherheit gelebt werden. Aber auch zu einer Schule, an der Wissen und Kompetenzen erlernt werden, die unsere Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in unserer pluralistischen Gesellschaft und insbesondere an Hochschulen vorbereiten.

Unterricht

Urs Bamert unterrichtet auch nach 35 Jahren Berufserfahrung nach wie vor mit grosser Leidenschaft die Fächer Biologie und Informatik, im Moment an Unterstufenklassen der KZI. Für ihn ist der allwöchentliche Austausch auf fachlicher und pädagogischer Ebene mit seiner Schülerschaft das A und O für eine erfolgreiche und authentische Schulleitungstätigkeit.