Auftritt an der GEWA 2022

Auch die KZI war an der GEWA vertreten

Die sieben Instrumente spielen alle zusammen Instrumental Dumbness. Eine Symphonie, jede Stimme anders und zugleich Teil eines magischen Puzzles, das auf wundersame Weise zusammenpasst. Noch nie von diesem Stück gehört? Keine Sorge, uns ging es auch so – bis zur GEWA22.
Ton, Licht, Action! Die KZI-Band stimmt ihr Konzert mit Viva la Vida ein. Ein passendes Lied, denn lebhaft wird der Abend ganz bestimmt werden. Geleitet wird das Ensemble von Herrn Meier, Biologie- und Schlagzeuglehrer und Leiter des Band Workshops der KZI. Nebst David Bowies Space Oddity und Peter Gunn haben sie auch ein ganz besonderes Stück auf Lager: Instrumental Dumbness. Nicht etwa der Name macht dieses Lied so einzigartig; nein, es wurde von Schülern und Schülerinnen an der Kantonsschule Zimmerberg komponiert. Wie sie Melodie, Takt und Intonation so miteinander spielen lassen, bleibt mir ein Rätsel. Nur eines ist sicher: Spielen lässt es sich fantastisch.

Auch die KZI-Voices, der Chor, enttäuscht nicht. Mit einer kraftvollen Aufführung von Fix you nehmen sie das Frostige aus Coldplay. Die Wärme ihrer Stimme erfüllt die umfunktionierte Sporthalle. So bot auch die Kanti Zimmerberg an der Gewerbeausstellung 2022, die übrigens alle sieben Jahre stattfindet, eine bemerkenswerte Aufführung. Und einen trotzigen Ohrwurm.

Ellie Chambers (3a) und Cate Zettel (3b)
 

 

Schau hinein in die Aufführung der KZI: